X
Jetzt Rückruf vereinbaren
Newsletter
Kontakt Deutschland
case study gilog

GILOG


Weniger Reinigungsaufwand und gesundes Arbeitsumfeld

Die Fakten

Standort Frechen (DE)
Branche Logistik
Staubreduktion n/a

“Die Mitarbeiter spüren, dass die Luft spürbar besser und angenehmer ist. Auch unser Reinigungsbedarf ist deutlich gesunken. Wir sind so zufrieden, dass wir Zehnder aktiv weiterempfehlen.“

Frank Oelschläger, Gründer und Geschäftsführer von GILOG

Herausforderungen

Beim Logistikdienstleister GILOG ist hohes Staubaufkommen an der Tagesordnung, sowohl am Hauptstandort in Frechen als auch am zweiten Standort Bergheim. Dies gilt vor allem dort, wo reger Warenumschlag herrscht oder viele Menschen aktiv sind, z. B. im Retourenmanagement von Elektronikartikeln. Hier müssen Waren ausgepackt, auf Schäden untersucht, gereinigt und wieder verpackt werden. Dadurch entsteht viel Staub, der durch die Bewegung der Belegschaft zusätzlich aufgewirbelt wird und sich im Raum verteilt. Diese Partikelbildung verursachte außerordentlich hohen Reinigungsaufwand und beeinträchtigte die Mitarbeitergesundheit.

Nutzen

Dank der Luftreinigungssysteme von Zehnder Clean Air Solutions konnte die Partikelkonzentration in der Luft um bis zu 85 % gesenkt werden. Dadurch ließ sich der Reinigungsaufwand in der Umschlaghalle und im Retourenbereich drastisch reduzieren. Auch die Mitarbeitergesundheit profitiert: Dank der sauberen, gesünderen Luft kann die Belegschaft nun besser durchatmen und fühlt sich wohler. Auch erzeugen die Luftreinigungssysteme Luftbewegungen, die sich positiv auf die Wärmeverteilung im Raum auswirken.

Lies die ganze Erfolgsgeschichte

Bei Interesse kannst Du hier die ausführliche Referenz herunterladen. Viel Freude beim Lesen!

Jetzt herunterladen

gilog industrial air cleaning in the logistics industry