X
Jetzt Rückruf vereinbaren
Newsletter
Kontakt Schweiz - DE
case study hamilton medical 3

Hamilton Medical


Luftreiniger schaffen eine Top-Basis für hygienische Prozesse

Die Fakten

Standort Bonaduz (CH)
Branche Medizintechnik
Staubreduktion Bis zu 73 %

"Mit der Installation der Luftreiniger konnten wir die teure Investition in eine Reinrauminfrastruktur umgehen. Die Luftreinigungssysteme sind für uns unverzichtbar, um die selbst gesteckten, hohen Hygienestandards zu halten.”

Dr. Hans von Pfuhlstein, Head of Respiratory Care Supplies

Herausforderungen

Die Hamilton Medical AG ist international einer der renommiertesten Hersteller von Beatmungsgeräten und Verbrauchsmaterialien für Intensivstationen, Notaufnahmen und Patiententransporte.

Für die Luftreinigung in der Medizintechnik gelten besonders hohe Standards. Die Produkte müssen nach einem gleichbleibend hygienischen Prozess produziert und verpackt werden, damit das materialbedingte Infektionsrisiko gegen 0 geht. Doch gerade im Abpackbereich kam es bei Hamilton Medical zu intensivem Kartonagenabrieb und daher zu einer starken Staubbelastung. Eine Reinrauminfrastruktur für diesen Bereich hätte das Budget jedoch enorm belastet. Die Verantwortlichen suchten nach einer effektiven, wirtschaftlich überzeugenden Alternative.

Nutzen

Durch die Luftreiniger von Zehnder Clean Air Solutions konnten die Partikelkonzentration um 59 % und die Keimzahlkonzentration um 73 % reduziert werden. Dadurch schafft Hamilton Medical optimale Bedingungen, um bestmögliche Hygienestandards sicherzustellen. Zudem konnte das Medizintechnikunternehmen enorme Kosteneinsparungen erzielen. Denn dank der Zehnder-Lösung im Abpackbereich entfiel die Investition in einen weitaus teureren Reinraum. Ein zusätzlicher Pluspunkt: Dank der sauberen Luft sank auch die Abwesenheitsquote um 27 %.

Lies die ganze Erfolgsgeschichte

Bei Interesse kannst Du hier die ausführliche Referenz herunterladen. Viel Freude beim Lesen!

Jetzt herunterladen

case study hamilton medical 1