Home
Schweiz - DE
Jetzt Rückruf vereinbaren
Kontakt
Newsletter
+41 62 855 19 10
pollutants in the air particles zehnder air purification systems 02

Schadstoffe in der Luft: Gefahr für Mensch und Maschine

Lass Dich beraten
Nur, weil die Luft in Eurem Unternehmen unsichtbar ist, heißt das nicht, dass sie keine gefährlichen Partikel in sich trägt. Wir verraten, welche Ihr kennen solltet.

Für Euch nehmen es unsere Luftreiniger mit Schadstoffen jeder Art auf

Schadstoffe in Eurer Luft können verschiedener Natur sein. Je nachdem, in welcher Branche Ihr tätig seid, habt Ihr es mit bestimmten Luftpartikeln zu tun. Doch ganz egal, welche Partikel in Eurer Luft herumfliegen, über kurz oder lang werden sie zum Problem.

Ob sie nun unnötige Reinigungskosten verursachen, Maschinen lahmlegen, Mitarbeitende krank machen oder Spuren auf Eurem glänzenden Image hinterlassen: gegen Schadstoffe solltet Ihr etwas unternehmen.

Schadstoffe, gegen die Ihr Euch wappnen solltet:

  • Fein- und Grobstaub
  • Viren, Bakterien und Schimmel
  • Pollen
  • Gase und Gerüche
  • Öle und Dämpfe
  • Fasern
  • Verbrennungspartikel
nicolas gras hs 7p95fyzm unsplash grey

Fein- und Grobstaub

Fein- und Grobstaub entsteht beispielsweise durch Reifenabrieb der Gabelstapler, durch Produktionsprozesse, Menschen oder der Arbeit mit Paletten und Kartonagen. Die folgenden Branchen sind besonders betroffen. Findet Ihr Euch wieder? Dann einfach draufklicken, um mehr zu erfahren.

Viren, Bakterien und Schimmel

Wo sich viele Menschen tummeln, erhöhte Luftfeuchtigkeit und Temperaturen herrschen und wo es verschmutzt ist, dort sind Mikroorganismen nicht weit. Die folgenden Branchen sind besonders betroffen. Findet Ihr Euch wieder? Dann einfach draufklicken, wenn Ihr Viren & Co. bekämpfen wollt.

pollutants in the air mould bacteria virus
pollutants in the air pollen

Pollen

Was viele nicht wissen: In Deutschland herrscht nahezu das ganze Jahr über Pollenflug. Nur der November ist frei von den fliegenden Allergie-Auslösern. Die folgenden Branchen sind besonders betroffen. Findet Ihr Euch wieder? Dann einfach draufklicken, wenn Ihr wissen wollt, wie Ihr Euch schützt.

Gase und Gerüche

Egal ob Gerüche oder gefährliche Gase (durch Produktionsprozesse wie Mischen, Schleifen, Lackieren oder Spritzguss) in der Luft liegen, es ist mindestens unangenehm, wenn nicht sogar gefährlich. Diese Branchen sind betroffen. Findet Ihr Euch wieder? Dann einfach draufklicken und mehr erfahren.

pollutants in the air gases odours
pollutants in the air oil vapours

Öle und Dämpfe

Wenn bei Produktionsprozessen gemischt, geschliffen oder mit CNC-Fräsen gearbeitet wird, dann sind gesundheitsschädigende Öle und Dämpfe nicht weit. Die folgenden Branchen sind besonders betroffen. Findet Ihr Euch wieder? Dann einfach draufklicken, um zu erfahren, wie Ihr Euch schützt.

Fasern

Bei der Reinigung, Lagerung, beim Schneiden und Transport von Textilien bleiben feinste Fasern, die durch die Luft schweben, niemals aus. Die folgenden Branchen sind besonders betroffen. Findet Ihr Euch wieder? Dann einfach draufklicken, um zu erfahren, wie wir Euch unterstützen.

pollutants in the air fibres
pollutants in the air combustion particles

Verbrennungspartikel

Ob nun Schweißrauch, Abgase oder Ruß, mit Verbrennungspartikeln ist nicht zu spaßen. Will man das wirklich einatmen? Nein Danke. Die folgenden Branchen sind besonders betroffen. Findet Ihr Euch wieder? Dann klickt einfach drauf, um zu erfahren, wie wir Euch vor diesen Gefahren bewahren.

Bei uns bekommt Ihr das Luftreinigungs-Komplettpaket, das Ihr braucht

zehnders range of industrial air purifiers overview 1 Für Eure Luft nur die besten Luftreiniger

Egal mit welcher Art von Partikeln Ihr es zu tun habt, egal in welcher Branche Ihr seid: Mit uns wird Eure Luft wie neu.

zehnder clean air solutions smart iot platform cara with logo CARA – Eure Luftreinigung wird smart

Echtzeit-Analysen, Integration in Eure IT-Infrastruktur und automatische Anpassung an Eure Gegebenheiten: Smarte Luft ist die Luft der Zukunft.

zehnder clean air service 360°-Service, 100 % Zufriedenheit

Vom Filterwechsel bis zur Wartung: Wir kümmern uns um Eure Luft.

Eure saubere Luft? Fast schon zum Greifen nah.

Ihr habt Fragen und Bedürfnisse, wir die Antworten und Lösungen. Als Euer persönlicher Ansprechpartner berate ich Euch so, als ginge es um unsere eigene Luft. 

Guido Rocchinotti Country Manager Schweiz  +41 (0)79 529 84 22  E-mail senden  Auf LinkedIn vernetzen
guido rocchinotti

Du hast Fragen zum Thema Schadstoffe und Partikel? Hier sind die Antworten!

Woher kommt der Staub in unserem Unternehmen?

In Eurem Unternehmen befinden sich ständig Partikel in der Luft. Sie entstehen durch Bewegung, Transport und Produktionsprozesse. Die meisten verursachen unnötige Reinigungs- und Wartungskosten. Andere wiederum können ernsthaft die Gesundheit Eurer Mitarbeitenden gefährden. Das sorgt auf Dauer für Fehlzeiten und ein schlechtes Unternehmensimage. All das könnt Ihr Euch mit unseren Luftreinigern ersparen.

Mit welcher Art von Partikeln nimmt Zehnder es auf?

Unsere Luftreiniger und Filter nehmen es mit luftgetragenen Partikeln aller Art auf. Dazu gehören grobe Partikel, Feinstaub, Dämpfe, Bakterien und Keime. Auch Öl- oder Nebelpartikel und Gerüche sind für sie kein Problem. Wissenschaftlich ausgedrückt handelt es sich um Partikel der Größen PM10 (= 10 Mikrometer (µm)), PM2.5 (= 2.5 Mikrometer (µm)) und PM1 (= 1 Mikrometer (µm)).

Kann ein industrieller Luftreiniger Partikel vom Boden entfernen?

Nein. Alle Industrie-Luftreiniger filtern ausschließlich luftgetragene Partikel. Wird in Eurem Unternehmen also Staub und Co. aufgewirbelt, dann können diese Partikel vom Luftreiniger absorbiert werden. Je näher er an der Staubquelle positioniert ist, umso effektiver arbeitet er.

Woher weiß ich, welcher Luftfilter für meinen Industrie-Luftreiniger der richtige ist?

Wir bei Zehnder Clean Air Solutions wählen die Luftfilter aus, die in Eure Luftreinigungsgeräte kommen. Mithilfe von Staubmessungen wissen wir genau, welche Arten von Partikeln bei Euch und in welcher Konzentration sie vorhanden sind. Deswegen kannst Du Dir sicher sein, dass Du bei uns immer die effektivste Lösung für Euer Unternehmen bekommst.

Welche professionellen Luftreiniger filtern Coronaviren?

Entscheidend beim Filtern von Coronaviren sind nicht die Luftreiniger selbst, sondern die Filter, die in den jeweiligen Luftreinigern verbaut sind. Wichtig für Euch zu wissen: Die Filter, die Coronaviren einfangen sind sogenannte HEPA-Filter, am besten der Klasse HEPA 13 und 14. Wir nutzen entweder einen CleanAir oder CleanAir Max mit entsprechendem HEPA 14-Filter.