Nichts mehr verpassen – Abonnieren Sie unseren Newsletter

Treten Sie unserer Community bei und zeigen Sie Ihr Engagement für saubere Luft.

Vielen Dank für Ihre Newsletter-Anmeldung

Unser Know-How zu sauberer Luft geben wir gerne weiter. Wir haben Ihnen eben eine E-Mail gesendet, um Ihre Anmeldung zu bestätigen.

Profitieren auch Sie von sauberer Luft

Hinterlassen Sie einfach Ihre Kontaktdaten und einer unserer Experten wird Sie zurückrufen.

Vielen Dank für Ihre Kontaktanfrage

Unser Vertriebsteam meldet sich baldmöglichst bei Ihnen.

Particles in different sizes according to the ISO 16980 classification

Luftfilternorm ISO 16890

Wir haben alle Infos.

ISO 16890: Das sollten Sie über die Luftfilternorm wissen

ISO 16890 ist die international gültige Klassifizierungs- und Prüfnorm für Luftfilter. Sie dient der Weltgesundheitsorganisation und anderen Regulierungsbehörden als einheitlicher Standard. Unseren Kunden garantiert dieser Standard nicht nur, dass unsere Filter strengste Anforderungen erfüllen. Es erleichtert ihnen auch, den richtigen Filter für das spezifische Staubaufkommen an Ihrem Standort zu finden.

ISO 16890 unterscheidet vier Gruppen von Schwebstofffiltern anhand der Partikelgröße (PM), für die sie ausgelegt sind. 

Benötigen Sie nähere Informationen über die Norm ISO 16890? ➥ Wenden Sie sich noch heute an unsere Experten!

Vier Klassen von Partikelgrößen


  • PM1: Partikel mit weniger als 0,001 mm Durchmesser
  • PM2.5: Partikel mit einem Durchmesser zwischen 0,001 mm und 0,0025 mm
  • PM10: Partikel mit einem Durchmesser zwischen 0,0025 mm und 0,01 mm
  • Grobstaub: Partikel mit einem Durchmesser von 0,01 mm oder mehr
Particles compared by size according to the ISO 16980 classification

Filterklassifizierungen verstehen

Um die ISO-Norm 16890 zu erfüllen, muss ein Filter bei der jeweiligen Feinstaubgröße eine Effektivität von mindestens 50 % aufweisen. Ein Filter der Norm ISO ePM2,5 beispielsweise filtert Partikel der Größe PM2,5. Grobstaubfilter werden als ISO Coarse bezeichnet. Die zusätzlich angegebene Prozentzahl bezieht sich auf die in diesem Bereich gefilterten Partikel.

Different airborne particles passing an air cleaner filter

Der richtige Luftfilter für Sie

Es ist wichtig, dass die verwendeten Filter zu dem Staubtyp passen, den Sie aus der Luft herausfiltern möchten. Um auch kleinste Staubpartikel zu erfassen, die meist gesundheitsschädlicher sind als größere, empfehlen wir Feinstaubfilter der Klasse ePM1.

Wir unterstützen Sie gerne dabei, die passende Filterlösung für Ihr Unternehmen zu finden. Sprechen Sie uns einfach an!

Was sind Staubpartikel?

Feinstaub (Particulate Matter, PM) oder Staub besteht aus feinen Partikeln, die durch diverse Prozesse freigesetzt werden – natürliche wie industrielle. Je mehr Sie über Staub wissen, desto besser können Sie seine Auswirkungen bekämpfen.

Mehr über Staub in der Luft

Folgen Sie uns