Jetzt Rückruf vereinbaren
Newsletter
Kontakt Österreich

Staub in der Luft


Unsere Experten erklären, woher Staub und Schwebstoffe in der Luft kommen – lesen Sie weiter

Staub: Entstehung und Definition

Staub ist, vereinfacht gesprochen, eine Form der Luftverschmutzung durch unzählige und verschiedenartige Schwebeteilchen.

Staub in der Luft kann natürliche Ursachen haben, beispielsweise Pollenflug, oder durch menschliche Aktivitäten entstehen, etwa bei Bau- oder Abbrucharbeiten, bei der Landwirtschaft oder bei der industriellen Fertigung. Feinstaub als besondere Form der Staubbelastung tritt in verschiedenen Partikelgrößen auf und ist manchmal mit bloßem Auge nicht zu sehen.

Staub ist ein komplexes Thema, für das es den Rat von Experten braucht. Gehen wir Ihr Staubproblem gemeinsam an.

Wie entsteht Staub?
  • Bei Fertigungsprozessen wie Schneiden, Schleifen und Bohren

  • Durch Wind- und Regenerosion, die Partikel in die Luft freisetzen

  • Durch industrielle Verbrennungsprozesse und Verkehr

  • Auf natürliche Weise, etwa durch Pollen, Pilze und Bakterien

Verschiedene Partikel im Visir

PM1

Ultrafeine Partikel, weniger als 0,001 mm Durchmesser und mit bloßem Auge nicht sichtbar. Können in den Blutkreislauf gelangen.

PM2.5

Grösser als PM1 und wohl die gängigste Staubart, auch bekannt als Feinstaub oder lungengängiger Staub. Weniger als 0,0025 mm Durchmesser.

PM10

Wesentlich größere Partikel, aber immer noch weniger als 0,01 mm Durchmesser, können in Nasennebenhöhlen und in die Lunge gelangen.

Grobstaub

Große Partikel wie Sand oder Haare mit einem Durchmesser ab 0,01 mm.

Schwarzer Kohlenstoff

Eine Mischung von Partikeln, die bei der ineffizienten Verbrennung von fossilen Brennstoffen und Biomasse entstehen.

Schwebstoffe insgesamt

Ein Sammelbegriff zur Beschreibung von Partikeln aller Größen.

Staubbelastung als Gesundheitsrisiko

Je kleiner die Staubpartikel, desto gesundheitsschädlicher können sie sein – diese Faustregel hat sich bewährt. Eine dauerhafte Staubbelastung durch feine und ultrafeine Partikel (PM2,5 oder kleiner) kann zu schweren gesundheitlichen Problemen führen. PM1-Partikel etwa sind so winzig, dass sie über die Lunge in den Blutkreislauf gelangen und Organe schädigen können. 

Luftreinigungssysteme von Zehnder machen gefährlichem Staub in der Luft den Garaus – dank hunderter verschiedener Filterkombinationen, die auch kleinste Partikel erfassen. Sprechen Sie uns heute noch darauf an!
Zehnder's air cleaning systems offer hundreds of different filter combinations to capture dangerous dust pollutants – get in touch today!

Find out how clean air can work for you

Leave your details below and one of our experts will call you back.

Vielen Dank für Ihre Kontaktanfrage

Unser Vertriebsteam meldet sich baldmöglichst bei Ihnen.

Staub, Viren & BakterienLuftqualitätTrends & facts
Auswirkungen von Staub am ArbeitsplatzMehr erfahren
Staub, Viren & BakterienLuftqualitätGesundheit
Warum gute Luft am Arbeitsplatz unverzichtbar istMehr erfahren
Staub, Viren & BakterienLuftqualität
Staub in der LuftMehr erfahren